Geschichte der Steelband Kanofetti:

Die Steelband Kanofetti wurde am 19. Dezember 2000 gegründet. Sie entstand aus der ehemaligen Männersteelband der Kanofetti-Zunft, die mit ihren Stahlfässern erstmals 1991an der Mümliswiler Fasnacht mit ihren karibischen Klängen für Furore sorgten.

 

Nun konnten auch Frauen die Spass an der Steelmusik hatten in den Verein eintreten und mitspielen. Die neue Zusammenstellung der Band hatte zur Folge, dass das Repertoire neu eingeübt werden musste. Mehrere Wechsel bei den Spielern und Spielerinnen machten den Neubeginn nicht einfach. Aber bald einmal hatte sich der harte Kern gebildet.

 

Höhepunkte der Steelband sind die jährlichen „Fasnachtstreiben“, wo während 4 Tagen bei den regionalen Fasnachtsanlässen für Stimmung gesorgt wird. In unregelmässigen Abständen, je nach Bedarf, führen wir Probeweekends durch, wo neue Stücke einstudiert werden.

Nebst den musikalischen Tätigkeiten darf bei uns auch der gesellige Teil nicht fehlen. Sei dies am Fasnachtsabschluss, Brätelabend, oder beim fröhlichen Zusammensitzen nach der Probe oder einem Auftritt.

 

Seit unserem ersten Probeweekend 2003 kennen  wir unsere Freunde aus Burgdorf  und musizieren auch gerne bei einem grösseren Auftritt zusammen. 2004 und 2010 durften wir bei Ihren CD`s Taufgötti sein.

 

Heute besteht unsere Band aus 16 Aktivmitgliedern.

Wir proben jeden Dienstag von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr in unserem Probelokal um das bestehende Repertoire zu festigen oder neue Lieder dazuzulernen.

 

Unser Instrumentenset besteht aus 6 Melodie-Pans, 6 Seconds,

2 Double-Guitars, zwei 3-er Bässen, und Schlagzeug.

Das Repertoire beinhaltet momentan  über 30 Lieder der verschiedensten Stilrichtungen und reicht für ca. 2 Stunden Spielzeit.

Wir treten an öffentlichen Veranstaltungen, Geburtstagsfesten, Firmen- und Familienfeiern auf.

 

Der Name Kanofetti stammt übrigens aus den beiden Wörtern Kanone und Konfetti und weist auf die frühere Fasnachtstätigkeit der Männerzunft  hin.